Guide Gault Millau

Wein & Schnaps Österreich 1997


Destillerie Schosser
Heidelbeergarten
A-4611 Buchkirchen bei Wels, Radlach 13
Tel. 0 72 42 / 28 0 26, Fax 28 3 39
office@schosser.com, www.schosser.com

Maximilian Schosser ist jedes Jahr für neue Überraschungen gut: Diesmal hat er einen Edelbrand von der Dr. Guyot-Birne im Programm, der eine aussergewöhnlich ausgepägte, füllige Birnenfrucht aufweist, die am Gaumen einen sehr eigenwilligen, gefälligen Charakter aufweist. Herausragend ist ferner, wie schon bisher, der Bockbierbrand; er zeigt, welche Fruchtnuancen in einem Destillat dieser Sorte enthalten sein können. Auch die Schnäpse von der Preiselbeere und der Himbeere wurden von der Gault-Millau-Jury mit sehr guten Noten bedacht. Schosser bietet eine sehr umfangreiche Produktpalette. Unter den mehr als drei Dutzend Edelbränden findet sich eine stattliche Anzahl echter Raritäten, etwa ein Brand von der Aronia-Apfelbeere oder ein sauberer, vollmundiger Hagebuttenbrand. Sehr aromaintensiv, regelrecht wuchtig, aber dennoch elegant präsentiert sich der Zwetschkenbrand. Die Fülle der qualitativ ausgezeichneten Schnäpse des Heidelbeergartens ist wirklich beeindruckend - nicht umsonst gilt Schosser derzeit als einer der besten Brenner Österreichs. Die Brände werden in ansprechenden Flaschen zu 0,375 Litern Inhalt abgefüllt und sind meist sehr preisgünstig (wenn man vom außergewöhnlichen Sanddorn absieht, der freilich eine sensationelle Rarität darstellt).